Newsletter Teil 34: Mein Jakobsweg – Kap Finisterre – Am Ende der Welt

Von |März 31st, 2019|

Newsletter 34: Mein Jakobsweg – Kap Finisterre – Am Ende der Welt
„Fahre in die Welt hinaus.
Sie ist fantastischer als jeder Traum..“
(Ray Bradbury)
Mein Jakobsweg – Kap Finisterre – Am Ende der Welt

Da ich das Glück hatte, noch 3 Tage in Santiago de Compostela bleiben zu dürfen, war für mich klar, auch das Kap Finisterre – […]

Newsletter Teil 33: Mein Jakobsweg – Das Schwingen des Botafumeiros

Von |März 3rd, 2019|

Newsletter 33: Mein Jakobsweg – Das Schwingen des Botafumeiros

„ Mut steht am Anfang des Handelns,
Glück am Ende.“
(Demokrit)
Mein Jakobsweg – Das Schwingen des Botafumeiros

Am nächsten Morgen, nachdem ich mich so richtig ausgeschlafen hatte, begab ich mich Richtung Zentrum um zu Frühstücken. Es war angenehm ohne Rucksack, nur mit meinem Bauchbeutel, herumzugehen ;-).
In einem Kaffeehaus trat […]

Newsletter Teil 32: Mein Jakobsweg – Am Ziel

Von |Januar 27th, 2019|

Newsletter 32: Mein Jakobsweg – Am Ziel

 
„ Man feiere, was glücklich vollendet ist.“
(frei nach Johann Wolfgang von Goethe)
 
Mein Jakobsweg – Am Ziel

Wie schon im letzten Newsletter erwähnt, führte uns (meine Mitpilger vom letzten Pilgertag und mich) in Santiago der erste Weg in das Pilgerbüro, wo wir unsere Pilger-Urkunden bekamen.
>> Diese Urkunden erhalten jene Peregrinos, […]

Newsletter Teil 31: Mein letzter Pilgertag – Ankommen in Santiago de Compostela

Von |Dezember 9th, 2018|

Newsletter 31: Mein letzter Pilgertag – Ankommen in Santiago de Compostela
 
„ Am Ort der Sehnsucht angekommen,
ist es Zeit zu sein.“
(Volker Harmgardt)
 
Mein letzter Pilgertag – Ankommen in Santiago de Compostela

So, jetzt war also mein letzter Pilgertag angebrochen.
Ich stand schon sehr früh auf, da der Wetterbericht für diesen Tag ab dem Vormittag Regen prophezeite. Kurz nach […]

Newsletter Teil 30: Mein Jakobsweg -Vor dem Ziel

Von |Oktober 28th, 2018|

Newsletter 30: Mein Jakobsweg – Vor dem Ziel

„ Am Ziel deiner Wünsche wirst du jedenfalls eines vermissen:
dein Wandern zum Ziel.“.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
 
Mein Jakobsweg: Vor dem Ziel

Meine Pilgertage vergingen wie im Fluge und ich hatte mich an mein Pilger-Dasein sehr gewöhnt:
Ich konnte mittlerweile im Dunklen meinen Rucksack packen und das Tagespensum von ca. 25 km ging […]

Newsletter Teil 29: Mein Jakobsweg -Vorstellung und Realität

Von |September 16th, 2018|

Newsletter 29: Mein Jakobsweg – Vorstellung und Realität

„ Der Sinn des Reisens besteht darin,
die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen
und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten,
sie so zu sehen, wie sie sind“.
(Samuel Johnson)
 
Mein Jakobsweg: Vorstellung und Realität

Ein langer, heißer Sommer neigt sich dem Ende zu und mit diesem Newsletter melde ich mich von meiner […]

Newsletter Teil 28: Wind und Wetter am Jakobsweg

Von |Juli 1st, 2018|

Newsletter 28: Wind und Wetter am Jakobsweg

„ Wenn frischer Wind weht,
schließen einige die Fenster –
andere setzen die Segel“
(Markus Wind)
 
Wind und Wetter am Jakobsweg

In meinem heutigen Newsletter geht es ums Wetter.
Vor meinem Jakobsweg überlegte ich natürlich auch, wann wohl die beste Zeit dafür wäre.
Es sollte nicht zu heiß und nicht zu kalt sein, nicht zu viel […]

Newsletter Teil 27: Fußblasen und andere Wehwehchen am Jakobsweg

Von |Mai 20th, 2018|

Newsletter 27: Fußblasen und andere Wehwehchen am Jakobsweg

„ Gesundheit ist nicht alles,
aber ohne Gesundheit ist alles nichts“
(Arthur Schopenhauer)
 
Fußblasen und andere Wehwehchen am Jakobsweg

Eine gute körperliche Verfassung während des Pilgerns war natürlich ein großes Plus.

Einige Tipps, die ich im Vorfeld erhalten habe, haben sich während des Pilgerns sehr bewährt – siehe Newsletter Nr. 3: Vorbereitung für den […]

Newsletter Teil 26: Eine Oase am Jakobsweg

Von |April 22nd, 2018|

Newsletter 26: Eine Oase am Jakobsweg

„ In jeder Wüste findet sich eine Oase“
(Fatou Diome)
 
Eine Oase am Jakobsweg

Das Thema „Übernachten am Jakobsweg“ beschäftigte uns Pilger, wie ich bereits mehrfach berichtet habe, ja sehr.
Neben dem damit verbundenen Stress, gab es aber auch einige unerwartete und erfreuliche Erlebnisse und über eines dieser Erlebnisse möchte ich heute erzählen.

Es war […]

Newsletter Teil 25: .mein Quartier bei den Nonnen

Von |März 18th, 2018|

Newsletter 25: Mein Quartier bei den Nonnen

 
„Für dankbare Menschen
macht das Glück gerne Überstunden“
(Ernst Ferstl)
 
Mein Quartier bei den Nonnen

Das Übernachten bzw. die Sorge, nach dem Pilgern keinen Schlafplatz mehr zu bekommen. beschäftigte mich vor allem in den ersten Tagen meiner Pilgereise.

Grundsätzlich hatte ich zwar vor eher in Herbergen zu übernachten – zumindest solange, bis mich mein […]

Kontaktieren Sie mich: